Verabschiedung der Judo-Abteilungsleiterin

Vielen herzlichen Dank,
sagen die Judoka der Büdinger Turnerschaft 1861 e.V.

Nach fast 21 Jahren mit vollem Einsatz und unglaublich viel Motivation hat Tanja Burster nun ihr Amt als Abteilungsleiterin der Judoabteilung abgegeben.
Angefangen hatte alles ganz klein: mit nur ein paar wenigen Judoka. Das Dojo (Ort des Weges) war fast leer. Aber Tanja war dabei und dank ihrer Führung und mit viel Freundlichkeit und vor allem mit Sportsgeist, Engagement und Begeisterung hat sich daraus nun eine der zahlenstärksten Abteilungen der Büdinger Turnerschaft entwickelt. Organisation von Training, Lehrgängen, Meisterschaften, Gürtelprüfungen oder der Judosafari - alles lag in ihrer Hand. Und jederzeit konnten Kinder, Jugendliche oder Eltern zu ihr kommen, wenn es etwas zu klären gab.
Wie schön, dass sie über einen so langen Zeitraum unseren Sport und unsere Abteilung so geprägt hat! Nun heißt es davon Abschied nehmen und die Aufgaben anderweitig zu verteilen.

Aber Tanja selbst bleibt uns erhalten, sodass wir uns weiterhin über ihre persönliche Unterstützung und ihre Anwesenheit im Training freuen! Sie unterrichtet und trainiert nämlich auch künftig die Kinder in unserem Freitagstraining und wir freuen uns darüber sehr. In diesem Sinne möchten wir ihr ein herzliches „Danke“ sagen für über zwei Jahrzehnte voller Mühe, Geduld, Leitung und natürlich Spaß und Sport!