Über die Judoabteilung

Infos rund um´s Judo

Woher kommt Judo ?

Judo ist eine Sportart, die aus Japan kommt und übersetzt soviel wie "Sanfter Weg" heißt. Sanft oder nachgebend ist in dem Sinne zu verstehen, dass man einige Tricks anwendet, um eine Kraft, die sich gegen einen richtet, ins Leere laufen zu lassen.

Was Kann ich im Judo lernen ?

Es gibt verschiedene Techniken, die ein Judoka (das ist jemand, der Judo ausübt) erlernt. Wichtig ist zuerst einmal, das richtige Fallen zu üben, damit man sich nicht verletzt, wenn man vom Partner zu Boden geworfen wird. Außerdem gibt es verschiedene Würfe, Haltegriffe im Boden, sowie Armhebel und Würger (diese lernen aber erst die fortgeschrittenen Judoka). Außerdem zählen bei uns Respekt, Höflichkeit sowie faires Miteinander gegenüber anderen Judoka.

Ab welchem Alter kann ich mit Judo bei der Büdinger Turnerschaft anfangen?

Wenn Du mindestens 6 Jahre alt bist, kannst Du gerne einen Termin zu einem Schnuppertraining vereinbaren, aber auch Erwachsene können jederzeit bei uns an einem Probetraining teilnehmen. Judo ist der ideale Ausgleich zum Beruf..... Die Telefonnummern stehen auf der Trainingsseite.

Was haben die Judokas an und welche Gürtel gibt es?

Die Anfänger beginnen mit einem weißen Gürtel (9. Kyu). Nach ca. 7-8 Monaten regelmäßigem Training kann der Judoka seine Prüfung zum weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) ablegen. Insgesamt gibt es 9 Kyu-Grade (Schüler). Die Farben sind neben den vorher genannten noch gelb, gelb-orange, orange, orange-grün, grün, blau und braun (1. Kyu). Danach gibt es die schwarzen Gürtel der "Meister", auch Dan genannt. Die Judoka tragen eine spezielle Kleidung, "Judogi" genannt.

Was machen wir sonst noch?

Neben dem gemeinsamen Training treffen wir uns auch zum Grillen, Zelten, Ausflügen, Faschingsumzügen oder Treten bei Veranstaltungen auf.

Wir bieten bei Interesse auch Kurse in Selbstverteidigung für Kinder ab 8 Jahren (Mädchen und Jungen) sowie Frauen an. Wir kommen dazu auch gerne in Jugendgruppen, Schulen oder Vereine.